Ayurveda ist ein jahrtausendealtes ganzheitliches Konzept, das seinen Ursprung in Indien hat und in der heutigen Zeit auch außerhalb Asiens immer mehr an Bedeutung gewinnt. Es ist zum einen ein medizinisches System, das sich hervorragend zur Behandlung und Prävention von physischen und psychischen Erkrankungen eignet. Seine drei Grundprinzipien sind Reinigung, Nährung und Balance, die durch unterschiedlichste Therapieverfahren wie Pflanzenheilkunde, Akupressur, Ölanwendungen und Massagen erreicht werden. Ayurveda ist zum anderen aber darüber hinaus eine Lebensphilosophie, die zur Steigerung der Harmonie, Gesundheit und Zufriedenheit auf allen Ebenen des Seins führt. Der Begriff Ayurveda setzt sich zusammen aus den Wörter Ayus (Leben) und Veda (Wissen) und bezeichnet also das Wissen vom Leben.

 

Ein zentraler Bestandteil ist die Lehre der Eigenschaften der Natur und daraus abgeleitet die Lehre der Bioenergien Doshas und der Konstitutionstypen. Je nach Konstitutionstyp werden verschiedene Empfehlungen zur Lebensführung und Ernährungsweise gegeben, wodurch im Besonderen auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen eingegangen wird. 

 

Ich bin fasziniert von dem ganzheitlichen, besonders individualisierbaren Ansatz des Ayurveda und nutze ihn, um mit Menschen gemeinsam einen Plan zu entwickeln, wie sie ihr Leben so verändern können, dass sie sich glücklicher, gesünder und mehr in Harmonie mit sich selber fühlen. Ich arbeite dabei kreativ mit dem alten indischen System, indem ich es mit Heilansätzen anderer Traditionen und modernen Erkenntnissen verbinde sowie an die Bedürfnisse der Menschen von heute anpasse, die größtenteils unter völlig anderen klimatischen und kulturellen Bedingungen leben als die Inder. Eine bedeutende Rolle spielen hierbei für mich die regionalen Pflanzen, die laut Ayurveda eine besonders starke Wirkung haben und die ich bei der Planung der geeigneten Therapie mit einbeziehe.

 

Der Ayurveda, den ich anbiete, ist zu 100 Prozent vegan ausgerichtet. Dies reicht von den Massageölen über die Heilmittel bis hin zu den Ernährungsempfehlungen, wobei ich alternativ berate, wie tierische Lebensmittel in der Ernährung reduziert werden können, wenn ein völliges Weglassen nicht in Frage kommt. Ursprünglich werden Milch im Ayurveda als Medizin und Kühe als heilig betrachtet. Mit der heutigen Überzüchtung sowie Massentierhaltung, die u.a. mit Gabe von Antibiotika und Wachstumshormonen einhergeht, kann dies nicht mehr so gesehen werden. In meiner Ausbildung habe ich einen pflanzenbasierten Ayurveda gelernt und habe den Anspruch, eine an unsere heutigen Bedürfnisse angepasste Weiterentwicklung des Systems voranzutreiben.

 

Praxisadresse:

Evolony

Monika Barysch

c/o Orte der Kraft

Hohenesch 77/79

22765 Hamburg

 

Tel: 0176 65856240

E-Mail: monika@evolony.de

Postadresse: 

Evolony

Monika Barysch

Otto-Speckter-Straße 14

22307 Hamburg